Wochenendspässe mit T-Mobile

Oder auch: Ein Alptraum in Magenta!

 

Wieder einmal hat es der rosa Riese geschafft mir die Fassungslosigkeit ins Gesicht zu zaubern. Dabei ist die Ausgangslage denkbar simpel. Der T-Mobile Vertrag vom Weibchen ist 24 Monate alt, und steht somit zur Verlängerung an. Also wacker Vertrag verlängert, neues Handy (iPhone 4S) ausgewählt und fertig!

Soweit die Theorie. Da jedoch das iPhone 4/ 4s eine MicroSim erfordert, aber Weibchen in ihrem 3GS ja noch eine normale Sim drin hatte, war eine neue Karte fällig. Soweit auch kein Thema, kenn ich ja von meinem auch. Von daher auch das Wissen, diese neue MicroSim, telefonisch aktivieren zu müssen. Warum auch immer. Also am Samstag mal eben die T-Hotline unter der 2202 angerufen, alles durchgegeben und mit der Mitteilung der Dame an der Hotline “ist in ca. 30 min. geschaltet” freudig alles für erledigt geglaubt.

 

Als jedoch nach mehr als zwei Stunden noch immer nichts geschaltet war, wollte ich doch noch mal bei bekannter Hotline nachfragen, was denn die Aktivierung so macht. Also Nummer gewählt, und nach kurzem lautstarken Gezeter mit der elektronischen Abfertigungsanlage hatte ich auch einen Knaben am Ohr. Da dieser einem natürlich nicht helfen kann, war ja klar, musste der erst einmal weiter verbinden. Ein paar Minuten in der Warteschleife später war auch tatsächlich wieder wer dran. Der jungen Frau durfte ich dann wieder einmal alle Daten durchgeben. Nerv! Das erledigt, wurde ich mit den Worten “das muss ich mir jetzt mal anschauen” wieder in die Warteschleife gedrückt.

Nachdem bereits unser Besuch eingetroffen, und eine geschlagene Stunde vergangen war, habe ich aufgelegt! Ignoranz pur in rosarot! Glücklicherweise konnte ich mit etwas Alkohol besänftigt werden.

 

Bis heute zumindest. Denn natürlich haben wir das heute wieder versucht. Drei mal! Mit dem Ergebniss, dass nun die alte Karte deaktiviert ist, die neu übersandte wohl auch, und eventuell zwei neue Karten unterwegs sind. Auf jeden Fall is nix mit telefonieren!

Das Problem scheint hier wohl zu sein, dass die aktuellen MicroSims und ein Twinbill Vertrag wohl nicht, oder nicht mehr mit einem IPhone zusammen funktionieren. Vermutlich. Denn sagen tut einem das ja keiner! Aber nicht nur, dass die einem am Telefon nicht sagen können wo das Problem liegt, die haben auch keine Lösung dafür! Nein, die trennen einfach die Verbindung! Mehrfach! “Ich schaue mir das mal eben an…” und zack raus aus der Leitung, Verbindung unterbrochen. Aufgelegt. Kundenservice ala T-Mobile! Ich jedenfalls brauch erst einmal wieder ein Bier.

 

Bin ja mal gespannt, wie lange das Weibchen jetzt ohne Telefon klarkommen muss.
Ich werd’s hier berichten.

[update]
In die Kategorie Zeichen und Wunder ist wohl einzuordnen, dass gerade einmal zwei Tage später alles wie gewünscht funktioniert und das Weibchen wieder telefonierern kann. Irgendwie muss da wohl im rosa Wunderland jemand mit Sachkenntnis in den Vorgang involviert worden sein. Denn statt der eigentlich angedrohten zwei, im Gunde falschen, Simkarten kam nun tatsächlich eine einzige. Eine richtige! Es geht also doch!

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist mittlerweile geschlossen. Möchtest Du dennoch hier Deine Meinung hinterlassen, schreib mir einfach.